Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/export/www/hosting/dernoergler/Blog/wp-includes/cache.php on line 99

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/export/www/hosting/dernoergler/Blog/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/export/www/hosting/dernoergler/Blog/wp-includes/theme.php on line 576
tagesthemen.

Antiislamismus

Nun gibt es doch noch einmal ein Lebenszeichen von mir, aus aktuellem Anlass:

Der Antiislamismus geht um im bürgerlichen Lager, wie einst der, ihm verwandte, Antisemitismus. Dabei ist der nur peinlich: Peinlich nicht nur die oft völlig hirnrissigen Argumente der Antiislamisten, die alle Muslime über den Extremismus-Kamm scheren, peinlich vor allem die heuchlerische Selbstverständlichkeit, mit der sie dies tun.

Zugegeben, viele Muslime sind keine Musterbürger (genau wie ihre arabischen, italienischen oder deutschen Mitbürger), doch man denke einmal den folgenden hypothetischen Anstatz weiter:

Der Katholizismus sei nicht seit Jahrhunderten die Geißel der Deutschen, sondern die Religion einer neu immigrierten Minderheit: Würde er nicht ebenso aufs Blut bekämpft, Kirchentürme verboten, Bimmeln verhindert? Der jährliche Verfassungsbericht würde regelmäßig drastisch vor den Gefahren des Katholizismus warnen, vor pädophilen Tendenzen und einer offen faschistischen Organisation. Vermutlich würde man Priester gar in die Nähe der NPD stellen, zumindest aber an den rechten Rand der Union, Katholizismus gälte, mehr als der politische Islamismus, als Gefahr für den Rechtsstaat, in seiner Tendenz, sich der weltlichen Gerichtsbarkeit zu entziehen.

Stattdessen wird all das und vieles mehr als normal hingenommen, die etwas schrulligen Katholiken halt, was soll’s, immerhin sind wir ja Papst…kein Grund sich aufzuregen. Viele der Rassisten, die Front gegen Muslime machen, halten sich gar für gute “Christenmenschen”; und gerade hierin offenbaren sie sich als die Rassisten die sie sind: Es geht nicht um eine Religion, die sich nicht mit dem Rechtstaat in Verbindung bringen ließe, es geht leidglich um konservativ-xenophobe Reflexe, um das die-nehmen-uns-die-Arbeitsplätze-weg, um das die-vögeln-unsere-Frauen, um das die-sind-eben-anders (und dessen notwendige Bedingung des Wir-sind-besser).

Ich weiß nicht, wie es ihnen geht, aber mir sind diese Leute und ihr Einfluss auf die und in der deutschen Politik peinlich. Verdammt peinlich.

“In Wahrheit heißt etwas wollen, ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können; darüber kann uns allein der Erfolg oder Misserfolg belehren.”

Geehrter Leser,

wenn du dieses liest, sollst du wissen, dass derNoergler in diesem Moment nicht mehr ist. Dieses Land ist dem Untergang geweiht, der Kapitalismus wird mittelfristig alle Zivilisation zerstören und ihre Kulturgüter auf die letzten paar Dollar auspressen. In dieser Welt ist kein Platz mehr.

Der Punkt ohne Rückkehr ist längst, unbemerkt, überwunden, Seit an Seit mit den ausländischen Partnern wird die deutsche Mehrparteiendiktatur sich selbst überleben und die Zügel endgültig in die Hände der Großkonzerne legen, die die Nationen beerben - schon heute erleben wir, wie solche Konzerne die Staaten erpressen, um von ihnen Geld zu erhalten, dass sie gar nicht haben.

Die Entartung des Arbeiters zum Lohnsklaven, zum “Humankapital”, ist schon heute in Deutschland weit vorangeschritten: Sogenannte Leiharbeiter, die grundlegende Arbeitnehmerrechte nicht haben, arbeiten für weniger Geld, als reguläre Arbeitskräfte, wodurch über kurz oder lang der Marktlogik entsprechend alle Arbeiter durch diese ersetzt werden müssen.

Auch schon heute erleben wir, wie Kulturwerte dem allmächtigen Dollar geopfert werden, von der Populärmusik (wo dies seit jeher geschieht) über die Malerei (wo ein Maler soviel zählt, wie die Käufer zahlen) bis, in Zeiten der Finanzkrise, zur sogenannten Hochkultur.

Dieser kaum beschreibliche, unabwendbare Niedergang der westlichen Zivilisation , bedingt den von mir angekündigten Schritt: Dies wird der letzte Post desNoerglers sein. DerNoergler ist tot, hoch lebe der kritische Verstand.

“Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung…”

Es grüßt:

S.B.
“Philosophieren heißt sterben lernen.”

Read the rest of this entry »

Rest in Pieces

Gestern Abend starb das einzig noch echte Teil an Michael Jackson, sein “kinderliebes” Herz, woraufhin auch das Exoskelett samt aller beweglichen Teile ebenfalls den Geist aufgaben und “Jacko”, Jahre nach seiner Karriere, für tot erklärt wurde. Read the rest of this entry »

Drei Deutsche von Regierung hingerichtet

In ihrem Bestreben, Deutsche Männer hinzurichten, hat die Bundesregierung wieder einmal Schützenhilfe durch die Taliban erhalten.

Read the rest of this entry »

Die zwei Gesichter der Christdemokraten

Schaut man sich an, was die Union derzeit zum Thema Iran verlautbaren lässt, könnte man fast glauben, dass es sich bei ihr um eine liberale Partei handelt. Da wird von Meinungs-, Presse- und Versammlungsfreiheit gesprochen und von Solidarität mit den Iranern, die auf die Straße gehen.

Read the rest of this entry »

Religion ist notwendig!

Der Mensch, so scheint es, kann nur mit Feindbildern leben, er kann kein Wir-Gefühl entwickeln, ohn gleichzeitig irgendwen auszuschliessen und diesen zu bekämpfen. En kurzes Zwischenspiel war hier der Kalte Krieg der Westen und Osten jeweils nahe zusammen brachte, Nazis, Erbfeindschaften, Unabhängigkeitskriege, alles war vergessen, als man zusammen gegen den Bösen Iwan kämpfen konnte.

Read the rest of this entry »

Der Iran und der Druck der Straße

Nach seinem zunächst verlautbarten Erfolg nannte Mahmud Ahmadinedschad den Iran eine wahrhaft demokratische Gesellschaft, weil dort jeder gewählt werden könnte, nicht nur einige wenige Parteisoldaten. Im Ansatz und aus dem Verständnis einiger Iraner mag er sogar Recht haben, dennoch hat auch der Iran große demokratische Defizite. Zum Beispiel ist Ayatolla Ali Chamenei der wirkliche Machthaber im Lande - und der wird nicht gewählt. Der jedoch beugt sich nun offenbar dem Druck der Straße.

Read the rest of this entry »

Skandalnudeln

Zugegeben, die Virenstämme des H1N1-Virus erinnern nur entfernt an Nudeln, aber dafür ist der Virus immerhin wieder in den Medien, und die Parallelen der Mexikanischen Grippe zur Spanischen Grippe der großen Pandemie von 1918 werden offensichtlicher:

Read the rest of this entry »

Wieder was für die Lesefaulen

Wehret den Anfängen!

Wider dem Gesundheitsfaschismus

Kinderschutzpolitik ist reiner Populismus

Wie ernst es der Großen Koalition ist mit dem Vorhaben, Kinder zu schützen, beweist nicht nur die halbherzige Blockade pornographischer Inhalte im WWW, auch die ist bloß ein Feigenblatt, um sich nicht vorhalten lassen zu müssen, man tue ja nichts - jetzt tut man immerhin etwas, auch wenn es keinerlei Wirkung zeigen kann; nun wurde auch bekannt, dass das Kinderschutzgesetz gescheitert ist, dass Jugendämtern vorschreiben sollte, beim Verdacht auf Misshandlungen Hausbesuche durchzuführen.

Read the rest of this entry »